Skip to main content

Geschlecht, Arbeit, Organisation. Aktuelle Entwicklungen in der Arbeitswelt

Call for Papers der Zeitschrift GENDER

Geschlechterfragen nehmen in der Arbeits- und Industriesoziologie sowie in der Organisationssoziologie nur wenig Raum ein. Insbesondere wie sich aktuelle und zukünftige Veränderungen in der Arbeitswelt auf Geschlechterverhältnisse auswirken und wie diese wiederum Einfluss auf die Organisation von Arbeit nehmen, wird nur wenig systematisch bearbeitet. Ziel dieses Schwerpunktheftes ist es, zentrale Forschungsfelder und Entwicklungen zu benennen, Diagnosen zu stellen und Ausblicke in die Zukunft zu wagen. Politische, theoretische und methodologische Herausforderungen wie auch innovative Themen und Theorien im Forschungsfeld von Arbeit, Organisation und Geschlecht sollen identifiziert und reflektiert werden. Herausgeberinnen sind Dr. Julia Gruhlich, Dr. Edelgard Kutzner und Prof. Dr. Diana Lengersdorf.
Die Einreichung eines Abstracts ist bis zum 14.01.2019 möglich.

Der vollständige Call findet sich auf Deutsch und Englisch auch auf der Website der Zeitschrift GENDER.

blog* interdisziplinäre geschlechterforschung

Die Krise, die das Kapital seinem Wesen nach ist, hat längst die bürgerliche Demokratie ergriffen. In diesem Zuge stehen erneut zivilisatorische Errungenschaften wie Menschenrechte und Emanzipation infrage, die schon als selbstverständlich erachtet wurden. Gleichwohl belegt die Selbstverständlichkeit, mit der diese...

Blogbeitrag weiterlesen | Zum Blog

1918 – 1968 – 2018: Geschlechter(un)ordnungen in interdisziplinärer Perspektive

Jahrestagung des Netzwerks

Die Jahreszahlen 1918, 1968 und 2018 stehen für Zeiten, in denen sich Geschlechterordnungen jeweils neu justiert haben bzw. justieren. Sie sind untrennbar verbunden mit der Einführung des allgemeinen Wahlrechts in Deutschland für Frauen nach der Revolution von 1918, der Entstehung der Neuen Frauenbewegungen als Protestbewegung um 1968 sowie aktuellen „Kletterpartien“ um Vervielfältigungen von Geschlecht.
Der Wandel von Geschlechterordnungen schafft seit mindestens 100 Jahren immer wieder „Unordnung“. Im Rahmen der Jahrestagung wurden aus interdisziplinärer Perspektive Fragen aufgeworfen und Forschungsergebnisse vorgestellt.

Zum Programm

RSS Feed des Netzwerks
Aktuell informiert – Der RSS Feed des Netzwerks

Nachrichten der Koordinations- und Forschungsstelle Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW. Jetzt abonnieren

Datenbanken

Publikationen

  • GENDER. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft – Analysen der Geschlechterforschung

  • blog interdisziplinäre geschlechterforschung – aktuelle Forschungen, Debatten, Perspektiven

  • Buchreihe Geschlecht & Gesellschaft – Monografien, Sammelbände, Hand- und Lehrbücher

  • Studien – Veröffentlichungen zur Geschlechterforschung aus dem Netzwerk

  • Journal – News, Beiträge und Projekte aus dem Netzwerk